Erfolgreicher Saisonabschluss für Herren-1 und Damen-2

Auch wenn er nicht mit „historischen“ Wiesel-Wochenende mithalten konnte, hatte der letzte Spieltag des Berliner Basketballverbandes noch zwei besondere Wiesel-Spiele im Programm. Glücklicherweise konnten sich die Wiesel-Fans dieses Mal weite Reisen ersparen, denn beide Partien fanden am Samstagabend im „Wiesel-Bau“ in der Schönstedtstraße statt.

Den Anfang machte das Team der Damen-2 von Coach Sandro Luciani. Nachdem man vor der Saison heimlich vom Aufstieg in die Oberliga geträumt hatte, hagelte es in der Hinrunde der Landesliga leider eine unglückliche Niederlage nach der anderen, so dass man die Rückrunde nur in der Landesliga 2 antreten durfte. Dort fanden die Mädels dann aber mehr und mehr zu ihrer Form und hatten somit die Chance, mit einem Sieg gegen BG 2000 3 die „Meisterschaft“ in der Landesliga 2 in den Wedding zu holen. Dies gelang dann auch durch einen hart erkämpften 44:41-Erfolg, der auch dem zwischendurch etwas verzweifeltem Coach wieder ein Lächeln auf die Lippen zauberte.

Sandro verzweifeltDamen-2 BG 2000

 

 

 

 

 

 

Direkt im Anschluss an die Damen-2 kam es dann zum großen Finale für die Herren-1 in der Oberliga. Nach einigen Überraschungserfolgen der direkten Konkurrenz befand sich das Team am letzten Spieltag immer noch in akuter Abstiegsgefahr und musste gegen den bereits als Absteiger feststehenden SV Brauereien unbedingt gewinnen, um den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen. Die Wiesel starteten entsprechend nervös, konnten sich aber Stück für Stück in das Spiel hineinkämpfen und fanden irgendwann auch ihren Wurfrhythmus. Als man sich dann noch daran erinnerte, dass „Rebounds“ auch zum Basketball gehören, bog das Team um Topscorer Torsten Müller endgültig in die Erfolgsspur ein. Am Ende stand ein (relativ) souveräner 79:64-Erfolg und die Vorfreude auf ein weiteres Jahr in der höchsten Berliner Spielklasse!

Die Wiesel bedanken sich an dieser Stelle noch einmal außerordentlich bei allen Unterstützern und Fans! Die Saison ist damit vorbei, doch die Planungen für die nächste Spielzeit laufen schon auf Hochtouren. Jetzt wo wir auf einmal erfolgreich sind, wollen wir im nächsten Jahr schließlich genauso weitermachen…

PS: Alle Bilder vom Wochenende findet ihr natürlich wieder bei unserem „Foto-Wiesel“ Bianca Bürger.

Veröffentlicht in Allgemein

Facebook Weddinger Wiesel

WIESEL-WEAR SAMMELBESTELLUNG - NOCH BIS ENDE OKTOBER!Vielfach gewünscht, jetzt wieder da: Unsere Sammelbestellung! Ab sofort kann unter www.sammelbestellung.weddinger-wiesel.de eine Bestellung für die nächste Sammelbestellung bei ForThree ausgelöst werden. Dort findet ihr alles, was das Wiesel-Herz begehrt 😉. !!! Bitte beachten !!! Es wird keine direkte Bestellung ausgelöst. Hier kann lediglich eine Bestellung für die nächste Sammelbestellung hinterlegt werden. Nach der Deadline am 31.10. wird die gesamte Vereinsbestellung an ForThree weitergegeben, nur dadurch lassen sich günstigere Preise erzielen. Die Bestellung wird nur weitergeleitet, wenn der fällige Gesamtbetrag auf dem Vereinskonto eingegangen ist.Bei Fragen einfach an merchandising@weddinger-wiesel.de wenden.#wedemshoppimgweaselz ... MehrWeniger
Zeige auf Facebook
HERBSTCAMP GESTARTET!Die Zusage für die Hallenzeiten kam spät, die Planung war entsprechend kurzfristig, aber nun ist es da: Das Herbstcamp 2021!Ab heute werden unserer kleinen Wiesel jeden Tag dribbeln, passen, werfen üben und dabei hoffentlich genauso viel Spaß haben wie auf dem Foto 😉. Ein großer Dank gebührt unseren ehrenamtlichen Coaches, die das Camp durch ihren Einsatz überhaupt erst möglich machen 💪🏼.#wedemweaselz ... MehrWeniger
Zeige auf Facebook
Dieses Wochenende wird von den Wieseln nur ein Spiel ausgetragen. Am Sonntag treten die 2. Damen gegen Lichterfelde an. Lets Go ladies 💪🏾Letztes Wochenende hatten die 1. Damen ihr erstes Saisonspiel. Sie haben alles gegeben und auf langer Strecke gut gekämpft. Leider hat es am Ende nicht gegen Göttingen gereicht. Endergebnis war 67:73Die Herren-1 verloren leider nach einer enttäuschenden Leistung verdient mit 64:50 gegen beim Berliner SC. Das Team von Coach Arash hatte von Beginn an durch schlechte Wurfentscheidungen und eine grausame Trefferquote große Probleme in der Offense. Defensiv konnte in der zweiten Halbzeit durch eine Zonenpresse kurz der Rhythmus der Gastgeber gestört werden, letztendlich gelang es jedoch nicht, den Rückstand entscheidend zu verkürzen. Den Herren bleiben nun drei Wochen bis zum nächsten Spiel gegen den VfB Hermsdorf, um das offensive Zusammenspiel zu verbessern. #wedemweaselz #GoLadies #heimspiel ... MehrWeniger
Zeige auf Facebook