Erfolgreicher Saisonabschluss für Herren-1 und Damen-2

Auch wenn er nicht mit „historischen“ Wiesel-Wochenende mithalten konnte, hatte der letzte Spieltag des Berliner Basketballverbandes noch zwei besondere Wiesel-Spiele im Programm. Glücklicherweise konnten sich die Wiesel-Fans dieses Mal weite Reisen ersparen, denn beide Partien fanden am Samstagabend im „Wiesel-Bau“ in der Schönstedtstraße statt.

Den Anfang machte das Team der Damen-2 von Coach Sandro Luciani. Nachdem man vor der Saison heimlich vom Aufstieg in die Oberliga geträumt hatte, hagelte es in der Hinrunde der Landesliga leider eine unglückliche Niederlage nach der anderen, so dass man die Rückrunde nur in der Landesliga 2 antreten durfte. Dort fanden die Mädels dann aber mehr und mehr zu ihrer Form und hatten somit die Chance, mit einem Sieg gegen BG 2000 3 die „Meisterschaft“ in der Landesliga 2 in den Wedding zu holen. Dies gelang dann auch durch einen hart erkämpften 44:41-Erfolg, der auch dem zwischendurch etwas verzweifeltem Coach wieder ein Lächeln auf die Lippen zauberte.

Sandro verzweifeltDamen-2 BG 2000

 

 

 

 

 

 

Direkt im Anschluss an die Damen-2 kam es dann zum großen Finale für die Herren-1 in der Oberliga. Nach einigen Überraschungserfolgen der direkten Konkurrenz befand sich das Team am letzten Spieltag immer noch in akuter Abstiegsgefahr und musste gegen den bereits als Absteiger feststehenden SV Brauereien unbedingt gewinnen, um den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen. Die Wiesel starteten entsprechend nervös, konnten sich aber Stück für Stück in das Spiel hineinkämpfen und fanden irgendwann auch ihren Wurfrhythmus. Als man sich dann noch daran erinnerte, dass „Rebounds“ auch zum Basketball gehören, bog das Team um Topscorer Torsten Müller endgültig in die Erfolgsspur ein. Am Ende stand ein (relativ) souveräner 79:64-Erfolg und die Vorfreude auf ein weiteres Jahr in der höchsten Berliner Spielklasse!

Die Wiesel bedanken sich an dieser Stelle noch einmal außerordentlich bei allen Unterstützern und Fans! Die Saison ist damit vorbei, doch die Planungen für die nächste Spielzeit laufen schon auf Hochtouren. Jetzt wo wir auf einmal erfolgreich sind, wollen wir im nächsten Jahr schließlich genauso weitermachen…

PS: Alle Bilder vom Wochenende findet ihr natürlich wieder bei unserem „Foto-Wiesel“ Bianca Bürger.

Veröffentlicht in Allgemein

Facebook Weddinger Wiesel

MITGLIEDERVERSAMMLUNG AM 10.12.Liebe Wiesel, liebe Eltern,hiermit laden wir zur zweiten Mitgliederversammlung 2022 ein:Samstag, 10. Dezember 2022, um 13:00 UhrIm Besprechungsraum der Sporthalle Wiesenstraße, Wiesenstraße 56-58, 13357 BerlinTagesordnung-Begrüßung durch 1. Vorsitzenden-Wahl eines Versammlungsleiters/einer Versammlungsleiterin-Protokoll Mitgliederversammlung Januar 2022-Berichte Gesamtvorstand sowie Aussprache-Jahresabschlussbericht 2021-Bericht Kassenprüfer-Entlastung des Gesamtvorstandes-Wahl geschäftsführender Vorstand (1. und 2. Vorsitzende*r, Kassenreferent*in) und erweiterter Vorstand (Pressereferent*in, Sportwart*in, Schiedsrichterwart*in) – gemäß Satzung § 11-Wahl der Kassenprüfer-Haushaltsplan 2023-Anträge gem. § 11 Abs.: Anpassung des Anstellungsvertrages von Christoph Eßer-VerschiedenesAnträge müssen gemäß § 11 (7) der Satzung bis 26.11.2022 schriftlich in der Geschäftsstelle (TimeOut) eingegangen sein. Später eingehende Anträge können behandelt werden, wenn die Versammlung mit der Mehrheit der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder dies beschließt. Anträge auf Satzungsänderungen müssen als solche deutlich gekennzeichnet und schriftlich begründet sein.Stimmberechtigt sind alle Mitglieder, die am 10.12.2022 das 14. Lebensjahr vollendet haben (vgl. § 9 Abs. 1 der Satzung). Jüngere Mitglieder und deren gesetzliche Vertreter sind nicht stimmberechtigt. Für stimmberechtigte Mitglieder, die noch nicht volljährig sind, nehmen die gesetzlichen Vertreter das Stimmrecht in der Mitgliederversammlung wahr (vgl. § 107 BGB). Darüber hinaus weisen wir auf § 9 Abs. 2 der Satzung hin: „Mitglieder, die ihrer Pflicht zur Entrichtung von Beiträgen und eventuellen Umlagen nicht nachgekommen sind, haben kein Stimm- und Wahlrecht. Beiträge und Umlagen müssen bis spätestens zwei Wochen vor der Versammlung auf dem Konto des Vereines eingegangen sein.“Eine Teilnahme ohne Stimmrecht, z. B. für Erziehungsberechtigte, ist möglich und erwünscht. ... MehrWeniger
Zeige auf Facebook
Leider war die Weddinger Allgemeine Zeitung ausgerechnet beim bisher schlechtesten Spiel der Herren-1 vor Ort, aber wir freuen uns trotzdem über den Artikel 🙃.#wedemweaselz ... MehrWeniger
Zeige auf Facebook
Prominenter Besuch beim wu11 Training 🤩. Ex-Wiesel @edakrbck, inzwischen Deutscher Meister in der wu18 und Teil des Bundesligakaders bei @albaberlin kehrte zurück zu ihren Wurzeln! Geduldig wurden alle Fragen der kleinen Wieselinnen beantwortet und Autogramme geschrieben. Zum Abschluss gab es dann natürlich noch eine Runde Bump-Out 😊. Danke für deinen Besuch Eda!#wedemweaselz #backtotheroots ... MehrWeniger
Zeige auf Facebook